Swisscom "#SnowDrawings"

Einreicher
Heimat Werbeagnetur GmbH

Kunde
SWISSCOM AG

 

Jurybegründung

Mit innovativem technischem Know-how wird der direkte Dialog zwischen einer Marke, Sportlern und deren Fans hergestellt. Der generierte Content ist die perfekte Verlängerung in den sozialen Netzwerken.

Die Aufgabe

Swisscom ist Hauptsponsor der Schweizer Ski-Nationalmannschaft. Während der Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz wollte Swisscom eine einzigartige Verbindung zwischen Fans und Athleten herstellen.
Die Zielgruppe waren Ski-Fans aus der ganzen Schweiz. Auch Fans, die nicht vor Ort sein konnten, sollten die Möglichkeit bekommen, über das Netz der Swisscom ihre Stars direkt anzufeuern und sie zu motivieren.

Die Idee

Bei der Ski-WM in der Schweiz ermöglichte Swisscom den Fans, ihre Stars auf eine neue Art und Weise anzufeuern. Über Social Media und auf der Kampagnen-Website wurden die Fans aktiviert. Sie reichten ihre persönlichen Botschaften ein, die dann in ein gigantisches Schneekunstwerk verwandelt wurden.

Web-gesteuerte Schnee-Roboter zeichneten die Botschaften mit einer eigens entworfenen Schriftart in den Schnee. Diese speziell entwickelte Typographie ermöglichte es, das gesamte Bild als ein „One-Line-Drawing“ umzusetzen. Die Fan-Botschaften waren insgesamt über 20 km lang und das Bild war 16 Fußballfelder groß. Die Athleten konnten die Fan-Botschaften vor ihrem Rennen sehen. So wurden sie im entscheidenden Moment motiviert, ihr Bestes zu geben. Innerhalb weniger Tage wurden die Snowdrawings zum Gesprächsthema während der WM. Die Kampagne wurde vielfach in der Presse aufgegriffen und verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Netzwerken.

Das Ergebnis

Die Kampagne verfolgte das Ziel Branding durch Awareness. Es konnten mehr als 26 Mio. Kontakte generiert werden. Es gab über 4 Mio. Video Views, über 60.000 Website-Besuche und 3.500 eingereichte Fan-Botschaften. Mit dem Kampagnen-Hashtag #snowdrawings wurden europaweit Nutzer erreicht, die den Content via ReTweet und Share geteilt haben. Obwohl die Kampagne lokal gebunden war, haben Nutzer aus vielen anderen europäischen Ländern #snowdrawings Content geteilt. In der Schweiz hat jeder dritte die Kampagne gesehen. Die Kampagne war insbesondere deshalb so erfolgreich, weil sie auf einer Interaktion mit den Usern basierte, die hochgradig emotional und relevant für die Zielgruppe war. 

Vote