Auf ein Glas bei Wehrle's (Ufenes Cüpli bi Wehrle's)

Einreicher
Agentur am Flughafen

Kunde
Domus Leuchten & Möbel AG
 

Jurybegründung

Stark Idee einer ungewöhnlichen Influencer-Kampagne mit hoher Effizienz und sehr guten Ergebnissen.

Die Aufgabe

Nur wenige interessieren sich für die Eröffnung einer kleinen Filiale eines lokalen Möbelgeschäfts, selbst wenn es sich bei Domus um einen Händler von nicht ganz preisgünstigen, ausgewählten Designmöbeln handelt. Dass mit dem neuen Geschäft auch noch eine neue, dem alteingesessenen Geschäft bis dato «unbekannte» Zielgruppe angesprochen werden soll, machte das Unterfangen nicht einfacher. Die Aufgabe: Das Geschäft an einem neuen Standort einem neuen, jungen, mobilen und urbanen Publikum zugänglich zu machen (ohne das ein paar hundert Meter entfernte Hauptgeschäft zu kanibalisieren).

Die Idee

Wir suchten ein paar Leute, die sozial bei der neuen Zielgruppe on- und offline gut verankert sind undwurden fündig: Unmittelbar neben dem Laden wohnen die Brüder Wehrle in einer Herren-WG, die alle Klischées bedient. Die Herren, auch für ihr ausgeprägtes Stilbewusstsein bekannt, sind nicht nur in der Stadt omnipräsent und mischen regelmässig die Partyszene auf, sondern verfügen allesamt auch über ein grosses soziales Netzwerk. Wir haben kurzerhand die Wohnung ausgeräumt und mit Möbeln von Domus eingerichtet. Alle Möbel wurden mit einem Preisschild versehen.Kurz darauf schmissen Wehrle’s eine ihrer legendären Home-Partys mit DJ und coolen Drinks und luden ihre gesamte Followerschaft dazu ein. Dabei gab’s nicht nur Hausführungen runter in den neuen Domusshop (wo unter anderem das Künstlerbrüderpaar Ricklin im Bett lagen und mit ihnen per Video live gechattet werden konnte), sondern sämtliche Gäste bei Wehrle’s konnten die Möbelstücke, die ihnen gefielen, kaufen und auch gleich mitnehmen.

Das Ergebnis

Das Eröffnungswochenende war ein voller Erfolg: 2200 Gäste gingen während 2 Tagen bei Wehrle’s und beim Domus Studio ein und aus. Dabei wurden rund 250000 Franken Umsatz (am Ende des zweiten Tages war die komplette Wohnung ausverkauft – mit Ausnahme des WG-Hundes!) generiert. Zudem konnten 1241 neue Kundenadressen gesammelt sowie 843 Anmeldungen für den Newsletter generiert werden. Ausserdem berichteten sogar Deutsche Medien über die Aktion. Domus Studio profitiert nachhaltig vom on- und offline Echo der Ambient-Aktion. Und setzt auch künftig auf die Kraft von Ambientmaßnahmen.