Say it with Sky

Say it with Sky

Einreicher: Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation
Kunde: Sky Deutschland Fernsehen

Jurybegründung

Eine Website, die persönliche Valentinsgrüße in Filmclips von Sky verwandelt. Die Zielgruppe konnte den Content mittels technisch raffinierten Tools selbst kreieren und damit nicht nur einen Dialog anstoßen, sondern auch noch zum Absatz des Produkts beitragen. Und das mit großem Erfolg.

Die Aufgabe

Sky Deutschland ist mit über 5 Millionen Abonnenten der größte Pay TV Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Doch Sky gerät durch Streaming-Services wie Netflix und Amazon Prime immer mehr unter Druck. Deswegen war unser Ziel, Sky als noch innovativer, unterhaltsamer und sympathischer als die Konkurrenz zu positionieren. Und zwar zum Valentinstag 2018.

Die Idee

Verliebt zu sein ist toll. Es zu sagen kann aber ganz schön schwer sein. Doch Sky kann helfen. Mit seinem Content. Genauer. Mit dem Content der 845 romantischsten Filme auf Sky. Wir mussten diesen Content lediglich für die User nutzbar machen. Deswegen schufen wir eine Website, die persönliche Valentinsgrüße in Filmclips von Sky verwandelt. Dafür entwickelten wir ein AI-Tool, das aus allen 845 romantischen Filmen auf Sky die Dialoge herauslesen und dann mit den eingegebenen Texten abgleichen konnte. Das Tool machte sogar Vorschläge für noch kreativere Texte und schnitt am Ende einen persönlichen Valentins-Clip zusammen.
Diesen konnten die Leute dann direkt an ihr Sweetheart senden.

Das Ergebnis

Die Kampagne wurde mit Social Media Posts promoted. Auf der Microsite konnten die Leute dann ihre Liebesbotschaften erstellen und mit einem Klick per E-Mail, Facebook, Twitter und Whatapp verschicken.
Bei einem Budget von 15.000€ für die Entwicklung der Technologie und der Kampagne war unser Ziel 1.000 Sky Ticket Abos zu verkaufen. Das Ergebnis: Mehr als 125.000 persönliche Liebesbotschaften. Bereits mit einer Conversion-Rate von 0,8% wäre unser Ziel erfüllt gewesen. Doch wir konnten im Kampagnenzeitraum sogar mehr als 156% mehr neue Abos verkaufen. Und damit doppelt so viele wie benötigt.

Zurück