HORNBACH Baumarkt "Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition 001"

HORNBACH Baumarkt "Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition 001"

Einreicher: Heimat Werbeagentur
Kunde: HORNBACH Baumarkt

Jurybegründung

Die Werkstück-Idee gibt der Marke neue Impulse, schärft den Blick aufs Sortiment und regt bestehende wie auch neue Zielgruppen zum intensiven Austausch von Meinungen und Erfahrungen an. Eine glaubwürdige und hochgradig kreative Kampagne.

Die Aufgabe

Der Baumarkt-Markt ist hart umkämpft, wenn es darum geht, die Sympathie der Kunden zu gewinnen. Deshalb sieht es die HORNBACH Kommunikation als Aufgabe, immer wieder gesellschaftliche Entwicklungen aufzugreifen, um damit relevante Geschichten zu erzählen. HORNBACH liefert mit seinem riesigen Sortiment die Möglichkeit, dem aktuell vorherherrschenden Trend und Wunsch nach Individualität nachzukommen und bildet damit die Grundlage für all die, die sich ihr Designer-Möbelstück selbst schaffen wollen. Als Gegenentwurf entsteht ein Möbelstück, das man nicht kaufen kann, sondern selber bauen muss. Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition.

Die Idee

HORNBACH gibt Menschen seit jeher die Möglichkeit, Großes mit den eigenen Händen zu erschaffen. Um das ein weiteres Mal zu beweisen, besetzt HORNBACH ein neues Territorium: Design. Hier etabliert der Baumarkt ein Projekt, das an Exklusivität nicht zu übertreffen ist: Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition. Eine Serie von Entwürfen namhafter Designer aus aller Welt. Mit nur einer Vorgabe: Alle benötigten Materialien müssen im HORNBACH Markt zu finden sein. Den Anfang macht der Entwurf des dänischen Designers Sigurd Larsen. Das Ergebnis dieser Kollaboration ist der Lounge Chair: Die perfekte Symbiose aus ästhetischem Verständnis und der Zweckentfremdung vermeintlich trivialer Baumaterialien. Als eine Hommage an das eigene Können entsteht eine Marke, die nur mit der Hingabe und Leidenschaft echter Macher existieren kann. Gestaltet von Sigurd Larsen. Gebaut von Dir.

Das Ergebnis

Die WERKSTÜCK Edition erreichte über ein Drittel der gewünschten Zielgruppe über Print und durch sehr präzises Online-Targeting:
- Über eine Auswahl von 25 Print-Titeln kommunizierten wir in der definierten Zielgruppe. (Gesamtauflage 5,2 Millionen)
- Die hohe redaktionelle Berichterstattung, erzielte einen Brutto-Mediawert von knapp 380.000.
- YouTube Pre-Rolls erreichen die bislang höchste View-Rate mit einer Steigerung von 88% verglichen mit den bisherigen HORNBACH Benchmarks.
- Die Markenpräferenz steigert sich um 12,5% (Vergleich 01/2017) – mehr als jede andere Kampagne zuvor. 45% der Befragten begründen ihre Begeisterung mit: „Der Freude mit den eigenen Händen etwas zu gestalten“.
- Die Edition konnte bei einer Conversionrate von 5,62% Besucher (Vergleich 01/2017) in Käufer umwandeln.
- 151.939 Clicks auf der Microsite ermöglichte begeisterten DIYlern das WERKSTÜCK umfassend zu erkunden
- Auf ebay suchten Design-Liebhaber über 2.000 mal nach dem Lounge Chair.

Zurück