Featuring Alexa

Featuring Alexa

Einreicher: Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation
Kunde: Too Many T's

Jurybegründung

Featuring Alexa ist der erste Track in Kollaboration mit einer AI-Stimme. Dieser intelligente und innovative Hack moderner Kommunikation betritt dialogisches Neuland, weil er die Grenzen zwischen Künstler, Publikum und Technologie verschiebt und durchbricht.

Die Aufgabe

Too Many T’s sind eine independent DIY Hip Hop Crew aus London, in der Szene für ihre ausgefeilten Lyrics, involvierenden Live Performances und kreativen Musikvideos bekannt. Sie wollten endlich eine internationale Zuhörerschaft erreichen. Als unabhängige Künstler, ohne das Marketingbudget und die Kontakte eines Major Labels fragten sie uns nach einer möglichst kreativen und aufmerksamkeitsstarken Promotion-Idee.

Die Idee

Eine gängige Methode, aufstrebende Musiker zu promoten ist das „Feature“: ein Gastauftritt eines etablierten Künstlers vom gleichen Label. Auch ohne Major Label, schafften wir es, TMT‘s ein Feature eines weltweit bekannten Superstars zu verschaffen: Alexa, der AI Voice Assistant von Amazon, präsent in Millionen Haushalten weltweit.
Featuring Alexa ist der erste Track in Kollaboration mit einer AI Stimme. Denn Lyrics und Beat sind so geschrieben und getimet, dass jedes Alexa Gerät in Hörweite reagiert – rapt, singt, drumt, in verschiedenen Variationen. Am Ende wird sogar eine weitere „fünfte Wand“ durchbrochen, indem Too Many T’s aus dem Video heraus Alexa dazu bringen, ihr ganzes Album abzuspielen, was die Performance verlängert und sogar Einnahmen aus Streaming zu generieren.

Das Ergebnis

Wir veröffentlichten den Tack als One-Take Musikvideo auf YouTube und Facebook als interaktives Musikvideo, das mit den Alexa Geräten der User interagierte. Innerhalb weniger Tage erreichten wir so 12 Millionen Aufrufe, 80 Millionen Kontakte und internationale Presseberichterstattung. In der Folge spielten TMT’s 2018 ihre bisher größte und erfolgreichste Tournee.

Zurück