DB - "Wir springen auf den Zug auf"

DB - "Wir springen auf den Zug auf"

Einreicher: GUD.Berlin
Kunde: DB Cargo AG

DB - "Wir springen auf den Zug auf"

Jurybegründung

Sehr gut gemachtes Community-Building: eine unglaublich sympathische und spielerisch kreative Umsetzung für ein bisher wenig attraktives Thema. Die Ansprache hat bei der Zielgruppe voll ins Schwarze getroffen und wurde mit einem unglaublich guten Ergebnis im Communitybuilding belohnt! Auch die Jury stimmte ab: Das ist nicht nur gut, sondern güter!

Die Aufgabe

DB Cargo ist das größte Transport- und Logistikunternehmen für Schienengüterverkehr Europas. Und obwohl man in Sachen Umweltschutz unverzichtbar und entscheidend für das Erreichen der Klimaziele ist, befand sich das Image eher im Bereich „Prellbock“. DB Cargo fand eigentlich nur im Unternehmen selbst statt und konnte außerhalb wirklich nur bei konsequenten Trainspotter*innen punkten. An der Öffentlichkeit fuhr man eher unsichtbar vorbei. Auch in den sozialen Medien wurde man nicht so richtig wahrgenommen. Hier sollten die Weichen nun Richtung „Schienfluencer“ gestellt werden. Die Frage war nur, wie steuert man tonnenschwere Loks in die Herzen der eigenen Mitarbeiter*innen und in die Öffentlichkeit. Wie findet man neue „Anhänger“ für Güterzüge?

Die Idee

Die Loks von DB Cargo mussten einfach ins Rampenlicht gefahren werden. Man brauchte also dringend einen Bahnübergang in die sozialen Medien. Und zwar auf allen Kanälen. Und so wurden Facebook, Twitter und Instagram in den Regelfahrplan aufgenommen. Durch witzige und tagesaktuelle Posts transportiert DB Cargo von nun an nicht mehr nur Holz und Eisen quer durch Europa, sondern auch Sarkasmus, Selbstironie und Haltung durch die Timelines und Feeds der sozialen Medien. Die Marke wird eng verknüpft mit dem wichtigen Thema Umweltbewusstsein und einer positiven Attitüde im Bereich der ironischen Selbstdarstellung. Damit fährt Cargo jetzt nicht mehr nur Rangierbahnhöfe an, sondern erfolgreich auch jede Menge Herzen.

Das Ergebnis

Der Cargo-Zug scrollt mittlerweile höchst erfolgreich durch das Internet. Egal ob Facebook, Twitter oder Instagram, die Loks und Wagen konnten eine durchaus beträchtliche Fangemeinschaft zügig hinter sich versammeln.

Kurz gesagt: DB Cargo hat jede Menge neue Anhänger! Die Postings begeistern täglich eine rasant wachsende Community und bringen Witz, Ironie und Unternehmenshaltung schneller ans Ziel, als ein Lkw beladen werden kann. Die Social Media Kanäle von DB Cargo sind jetzt die erfolgreichsten aller Logistik-Unternehmen. Auch wenn „nur“ Cargo draufsteht, wird hier jeder abgeholt. Mitarbeiter*innen, Trainspotter*innen und alle, die einfach nur durchs Netz (sc)rollen.

Zurück