Die Allianz VersicherungsmanufakTOUR

Die Allianz VersicherungsmanufakTOUR

Einreicher: Mantikor
Kunde: Allianz Versicherungs AG

Die Allianz VersicherungsmanufakTOUR

Jurybegründung

Versicherungsbranche aufgepasst: Diese sehr überraschend und erinnerungsfähig umgesetzte Kampagne macht Spaß und überzeugt – die Jury genauso wie ihre Zielgruppe. Auch wenn die kreative Idee spitzer hätte herausgearbeitet werden können, gelingt es mit Humor und exzellenter technischer Umsetzung, individuelle Daten in eine äußerst unterhaltsame individuell erlebare Kampagne zu überführen.

Die Aufgabe

Der neue Privatschutz der Allianz ist ein hochindividualisierbares Versicherungspaket, das schier unendlich viele Optionen, Extras und Features bietet. Nach Vertragsabschluss werden Neukund*innen Verträge, Policen und Protokolle zugeschickt. Eine wahre Papierflut, in der oft wichtige Informationen untergehen und manchmal gar Zweifel wachsen, ob das gekaufte Produkt wirklich passend war. Zudem geht nach Vertragsabschluss oftmals die persönliche Beziehung der Kunden zu Vertreterinnen und Vertretern der Versicherung und zur Marke verloren. Produkt, Marke und Service verkommen zu schnöden Zahlen, die meist sterbenslangweilig sind. Das wollte die Allianz ändern.

Die Allianz Mailing-Kampagne soll nach Vertragsabschluss auf unterhaltsame und neuartige Weise den neuen Kund*innen relevante und nützliche Informationen zu Details ihrer Versicherung transportieren. Darüber hinaus soll die Kampagne die Kundenbindung erhöhen, sowie ein positives und digitales Image der Marke erzeugen.

Die Idee

Wir wollen jeder Neukundin und jedem Neukunden eine ganz private Führung hinter die Kulissen der Allianz bieten. Unsere Idee: Die VersicherungsmanufakTOUR. Eine After-Sales Mailing Kampagne, bestehend aus personalisierter E-Mail, personalisierter Landingpage und personalisiertem Film. Mit dem Aufzug fahren wir ins Innere der Allianz. Dort erklären wir die einzelnen Aspekte der Versicherung. Alternative und zusätzliche Szenen erklären Zusatzfeatures und Extrakomponenten. Über 40 Datenpunkte werden - unter strengen Datenschutzauflagen - aus der Vertragsdatenbank der Allianz extrahiert und bilden die Grundlage für den individualisierten Film.

So entsteht ein personenbezogener Film. Audio, Grafik und Video werden immer neu zusammengesetzt und ergeben eine konsistente Story, die mit nur einem Produkt funktioniert - oder mit vielen.

Das Ergebnis

Das Rollout der Kampagne wurde von einer Online-Befragung begleitet und durch ein Forschungsinstitut ausgewertet. Dabei wurden Kundinnen und Kunden nach Erhalt der Kampagnenelemente zu ihren Eindrücken befragt. Die Ergebnisse waren durchweg positiv bis sehr positiv.

Zurück